Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
     +++  25. 08. 2020 Corona-News  +++     
     +++  18. 08. 2020 25jähriges Praxisjubiläum  +++     
     +++  01. 08. 2020 Willkommen Anika Scheffelt!  +++     
(07621) 56400
Link verschicken   Drucken
 

Onkel Simon

Onkel Simon

ist der Bruder von Kathrin. Er hatte letztes Jahr einen Schlaganfall. Bis zu seinem Schlaganfall war er nie krank, arbeitete früher als Einkäufer einer großen Elektrofirma.  Simon kann seit seinem Schlaganfall seine linke Körperhälfte nur noch eingeschränkt bewegen, besonders der Arm macht nicht das, was er soll. Seine Schwierigkeiten beginnen schon morgens beim Anziehen. Er hätte nie gedacht, dass es so schwierig ist seine Socken mit nur einer Hand anzuziehen! Ein Brötchen aufschneiden und zu schmieren, die Milchpackung zu öffnen, abzuspülen und rasieren sind alles Aktivitäten, für die er nun sehr lange braucht, häufig auch auf Hilfe angewiesen ist oder Hilfsmittel braucht. Seine Skatrunde hat er schweren Herzens erst mal abgesagt, aber das soll sich bald ändern...

 

Schon in der Rehaklinik hatte Simon Ergotherapie in der Neurologie. Als er entlassen wurde kam er dann zwei Mal die Woche in die Ergotherapie-Praxis. Nach einem ausführlichen Interview zu Beginn der Behandlung und einigen Tests konnten gemeinsam die nächsten Schritte und Ziele gesprochen wurde. Die Ergotherapeutin notierte sich sehr detailiert, welche Bedürfnisse Simon hatte und was ihm in den Bereichen der Selbstversorgung, der Freizeit und der Produktivität wichtig war.

 

Onkel Simon

Schnell stellte sich heraus, dass sich Simon gerne wieder schneller alleine an- und ausziehen und wieder Skat spielen möchte. Neben entsprechenden Bewegungsübungen, zum Teil durch die Ergotherapeutin geführt, zum Teil mit Übungsgeräten sollten wieder bewusste Bewegungen eingeübt werden. Auch führte sie die in der Klinik begonnen “Spiegeltherapie” weiter.

 

Anziehen war bald einfacher, weil sie gute Ideen und Hilfsmittel hatte, wie er sich am besten die Socken oder das Hemd anzieht. Die Gummischnürsenkel an seinen alten Turnschuhen erkannte niemand als Hilfsmittel – auch gut! Die Skatkarten zu halten ging nicht mehr. Da der Wunsch wieder Skat zu spielen so groß war, war es für Simon in Ordnung, dass das zusammengeklappte Metermaß stattdessen die Karten halten konnte. So war die Teilnahme gesichert!

Aktuelles

Kontakt

 

Stifte

Birgit Charlotte Maier
Boris Östringer

Müllerweg 1
79541 Lörrach (Haagen)

 

Tel.: (07621) 56400

Fax: (07621) 1676576

Mail: